Gymnasium | Informatik

Das Gymnasium|Informatik ist ein schulautonomer Schwerpunkt mit dem Ziel, eine Grundausbildung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien anzubieten, und die Jugendlichen auf die durchwegs digitalisierte Welt in der sie leben und lernen vorzubereiten.

In den ersten beiden Schulstufen werden den Schüler*innen daher zusätzliche Stunden in Form von unverbindlichen Übungen angeboten. Der IT-Unterricht erfolgt im Klassenverband, jedoch in geteilten Gruppen, sodass allen Schüler*innen ein eigener Computer im Informatiksaal zur Verfügung steht.

In der 1. Klasse haben die Schüler 2 zusätzliche Stunden (d.h. 30 Wochenstunden statt 28).
In der 2. Klasse haben die Schüler 2 zusätzliche Stunden (d.h. 33 Wochenstunden statt 31).

Weiterbildende Möglichkeiten:

5. Klasse: Pflichtgegenstand Informatik, Ausmaß 2 Stunden
6.- 8. Klasse: Wahlpflichtfach Informatik ab der 6. Klasse im Ausmaß von
je 2 Wochenstunden
Möglichkeit zur Ablegung einer Maturaprüfung in Informatik!

Kernstruktur

  • Allgemeine Grundlagen der Informationstechnologie
  • Erlernen des 10- Finger-Systems
  • Grundlagen der Textverarbeitung und Tabellenkalkulation
  • Präsentationstechniken
  • Sichere Nutzung des Internets, Datenschutz und Datensicherheit 
  • HTML & CSS Grundlagen
  • Einführung in die (visuelle) Programmierung

Details:  Informations- und Kommunikationstechnologie (pdf)

 

Besuchen sie unsere IT Galerie und machen sie sich selbst ein Bild! 

 

FREIE SOFTWARE ALS WEG AUS DEM VENDOR LOCK-IN

Projekt 5C – Informatiksaal 3

HelpDesk IT