Alles aus einer Hand

Picture1

Alles aus einer Hand

  •  Lernen   
  •  Essen
  •  Gemeinschaft
  •  Freizeit

und mehr Zeit für Ihr Kind!

 

In diesem Schuljahr startete die 1D Klasse mit einer ganztägigen Schulform in verschränkter Form. Wir, die SchülerInnen der 1 D Klasse, möchten gerne unser Schulmodell vorstellen.

Wir haben täglich Unterricht bis 15.35, nur am Freitag endet der Unterricht um 14.45. Unser Stundenplan ist ziemlich abwechslungsreich. Am Montag beginnen wir mit einer Klassenvorstandsstunde. Wir haben während der Woche tägliche eine EVA*-Stunde.

In dieser arbeiten wir nach einem Wochenplan. In den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik gibt es jede Woche Aufgaben zu erledigen. Manchmal bearbeiten wir auch Themen aus Biologie oder Geographie. In dieser Stunde sind immer zwei LehrerInnen bei uns. Wir nutzen auch den Pausenraum vor der Klasse zum gemeinsamen Lernen.
Nach der 4. Stunde gehen wir gemeinsam mit zwei unserer LehrerInnen zum Kolpinghaus essen. Wir sind ziemlich zufrieden mit dem Essen, wir können aus zwei Menüs wählen und manchmal gibt es auch einen Nachschlag. Nach dem Essen gehen wir auf den Sportplatz oder in unseren Freizeitraum. Im Freizeitraum gibt es viele Möglichkeiten: Es gibt Brettspiele, Quizzes, einen Tischtennistisch, wir spielen auch Balanca oder Airhockey. In einer schönen Sofaecke können wir uns ausrasten.
Dann geht es mit dem Unterricht weiter. In den Schularbeitenfächern haben wir jeweils 75 Minuten mit zwei LehrerInnen. Am Mittwochnachmittag können wir aus verschiedenen Bereichen Fächer auswählen: Schülerliga Fußball, Volleyball, e-Learning, Kreativwerkstatt oder Fit for life.
Am Anfang war es ganz schön anstrengend. Aber jetzt haben wir uns schon an den Tagesablauf gewöhnt. Wenn wir nachhause kommen haben wir keine schriftlichen Hausübungen mehr. Natürlich müssen wir zuhause auch Vokabel lernen oder ein Buch lesen und für die Schularbeiten und Tests lernen.

*EVA=eigenverantwortliches Arbeiten

Zum Schulstart und zur Ganztagsklasse gibt es in unserer Klasse verschiedene Meinungen:

 

Michelle: Die Ganztagesklasse gefällt mir deshalb so gut, weil ich den ganzen Tag meine Freunde bei mir habe.

 

Leon: Mir gefällt, dass wir keine Hausaufgaben bekommen. Was wichtig ist machen wir in der Schule.

 

Niko: An meiner Schule mag ich am liebsten den Turnunterricht. Die Turnsäle sind groß, es gibt viele Geräte und wir spielen lustige Spiele.

 

Amélie: Zuerst kam mir die neue Schule sehr groß vor, aber jetzt gefällt es mir hier. Wir haben Spinte, große Turnsäle und viele neue Gegenstände.

 

Alex P.: An der Ganztagesklasse mag ich gerne, dass wir jeden Tag gemeinsam essen gehen und keine Arbeiten mit nach Hause nehmen müssen.

 

Larissa: Ich habe mich über den Schulstart gefreut, weil ich viele neue Kinder kennengelernt habe.

 

Sandra: An der Ganztagesklasse gefällt mir gut, dass wir auch Freizeit haben und diese miteinander verbringen können.

 

Kerstin: In der neuen Schule muss man ganz viel lernen. Ich mag, dass die Schulsachen bei mir sind, aber ich sie nicht immer herumschleppen muss.

 

Mara: Mir gefällt, dass die Ganztagesklasse nun einen großen Klassenraum hat.

 

Emilia: Ich fühle mich hier wohl.

 

Ylvi: Mit meinen Freundinnen in der Ganztagesklasse habe ich viel Spaß. Ich mag meine neuen Fächer, vor allem Biologie.

 

Amine: Mir gefällt besonders gut, wenn wir gemeinsam in den Freizeitraum gehen und dort miteinander spielen können.

 

Alex W.: Ich habe eine coole Klasse erwischt und viele neue Kinder kennengelernt.

 

Julia: Ich mag, dass wir miteinander Essen gehen und dann noch Freizeit haben.

 

Philip: Wenn es gerade möglich ist, verbringe ich gerne Zeit im Informatikraum. Außerdem spiele ich gerne Schach mit den anderen Kindern.

 

Moritz: Auch wenn man im Gymnasium keine Schultüte bekommt, habe ich mich auf den Schulstart in der Ganztagesklasse gefreut. Jetzt habe ich schon viele Kinder kennengelernt.

 

Marvin: Das gemeinsame Essengehen mit der Ganztagesklasse gefällt mir sehr gut. Überhaupt finde ich im Großen und Ganzen unsere neue Schule toll.

 

Pascal: Ich finde es hier einfach spannend.

 

Güler: Hier kann man viele neue Freunde kennenlernen.

 

Fabian: Am Europagymnasium gibt es viele moderne Turnsäle und einen großen Sportplatz im Freien. Dann gibt es noch spezielle Räume für manche Gegenstände. Da muss man sich erst einmal zurechtfinden.

 

Sean: Die ersten paar Tage sind mir sehr lang vorgekommen, aber man gewöhnt sich schnell an die Ganztagesklasse.

 

Ethan: Die Schule ist sehr groß und gut ausgestattet.

  

Und nun einige Fotos, damit ihr euch vorstellen könnt, was bei uns so läuft:

 

Invalid Displayed Gallery